Reha Sport

Orthopädie

Rehabilitationssport - Reha Sport

Reha Sport ist ärztlich verordneter Sport, der in der Gruppe durchgeführt wird. Er hat das Ziel, durch regelmäßiges Training unter der qualifizierten Anleitung eines Übungsleiters die Leistungsfähigkeit wiederherzustellen. Durch gezielte Übungen werden Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination gesteigert. Dadurch können die Belastungen des täglichen Lebens wieder besser bewältigt werden und der Krankheitsverlauf wird positiv beeinflusst. Reha Sport wird zudem als Hilfe zur Selbsthilfe betrachtet, mit dem Ziel, die Eigenverantwortlichkeit für die Gesundheit zu stärken.

RehaSport am Forst e.V.

Allgemeine Anfragen:

Tel: 07142 910380
Für weitere Fragen:

Zum Kontaktformular

Rehabilitationssport - Reha Sport

Reha Sport ist ärztlich verordneter Sport, der in der Gruppe durchgeführt wird. Er hat das Ziel, durch regelmäßiges Training unter der qualifizierten Anleitung eines Übungsleiters die Leistungsfähigkeit wiederherzustellen. Durch gezielte Übungen werden Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination gesteigert. Dadurch können die Belastungen des täglichen Lebens wieder besser bewältigt werden und der Krankheitsverlauf wird positiv beeinflusst. Reha Sport wird zudem als Hilfe zur Selbsthilfe betrachtet, mit dem Ziel, die Eigenverantwortlichkeit für die Gesundheit zu stärken.

Standort Crailsheim

Gartenstraße 21

74564 Crailsheim

Allgemeine Anfragen:

Tel: 07951 297940
Für weitere Fragen:

Zum Kontaktformular

  • Sport bei Rückenbeschwerden

Viele Menschen leiden an Rückenschmerzen. Ursachen können Überbelastung, Fehlhaltung, Abnutzung oder fehlende Bewegung sein. Dieser Kurs richtet sich an Alle, die an einer Erkrankung der Wirbelsäule leiden, oder die als Folge einer berufsbedingten Fehlhaltung Haltungsschäden haben. Jede Rehasport-Einheit enthält spezielle Übungen zur Kräftigung der Rumpfmuskulatur und zur Mobilität der Wirbelsäule. Weitere Schwerpunkte liegen in der Haltungsschulung und Körperwahrnehmung, der Schulung „rückenfreundlichen“ Verhaltens im Alltag sowie der Entspannung durch verschiedene Methoden.

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
         
      09.00 bis 10.00 Uhr  
10.00 bis 11.00 Uhr 10.00 bis 11.00 Uhr      
10.30 bis 11.30 Uhr        
13.00 bis 14.00 Uhr 13.00 bis 14.00 Uhr 13.00 bis 14.00 Uhr    
    14.00 bis 15.00 Uhr   14.00 bis 15.00 Uhr
15.00 bis 16.00 Uhr   15.00 bis 16.00 Uhr    
17.00 bis 18.00 Uhr 17.00 bis 18.00 Uhr 17:00 bis 18.00 Uhr   17.00 bis 18.00 Uhr
18.00 bis 19.00 Uhr        
  19.00 bis 20.00 Uhr 19.00 bis 20.00 Uhr 19.00 bis 20.00 Uhr  
         
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
  08:00 bis 09:00 Uhr 08.30 bis 09.30 Uhr
09.00 bis 10.00 Uhr 09.00 bis 10.00 Uhr  
         
         
    16.00 bis 17.00 Uhr 16.00 bis 17.00 Uhr
  17.00 bis 18.00 Uhr   17.00 bis 18.00 Uhr  
  18.00 bis 19.00 Uhr  
18:45 bis 19:45 Uhr   18:45 bis 19:45 Uhr    
  • Sport bei Knie- und Hüftbeschwerden

Dieser Kurs richtet sich an Personen mit Hüft- und Kniearthrose, künstlichen Knie- bzw. Hüftgelenken oder nicht diagnostizierten Bewegungseinschränkungen der oben genannten Bereiche. Sofern ein operativer Eingriff vorgenommen wurde, muss dieser mindestens 3 Monate zurückliegen. Ein spezielles Übungsprogramm kräftigt und dehnt die knie- und hüftgelenksumgebende Muskulatur. Gleichzeitig wird die Gangkoordination sowie die Gleichgewichtsfähigkeit verbessert. Sie lernen, mit der persönlichen Einschränkung umzugehen und erlangen somit ein Stück Lebensqualität zurück.

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
      14.00 - 15.00 Uhr  
        15.00 - 16.00 Uhr
16.00 - 17.00 Uhr       16.00 - 17.00 Uhr
  18.00 - 19.00 Uhr   18.00 - 19.00 Uhr  
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
  16.00 bis 17.00 Uhr  
  18.00 bis 19.00 Uhr  
  • Osteoporose und Diabetes

Auch bei Erkrankungen von Osteoporose oder Diabetes ist Rehasport zu empfehlen. Hierzu gibt es bei uns keine gesonderten Kurse, da die Patienten mit dieser Erkrankung problemlos in den vorhandenen Kursen teilnehmen können.

Die wichtigsten Fragen vorab:

Reha Sport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen. Besonders bei orthopädischen, neurologischen und onkologischen Erkrankungen ist das Training in der Gruppe sinnvoll.

Reha Sport kann und darf grundsätzlich von jedem Arzt verordnet werden. Die Reha Sport-Verordnung unterliegt dabei nicht der Heilmittelverordnung und ist für den Arzt somit Budget-neutral. Der Arzt füllt die Verordnung KV56 (Antrag aus Kostenübernahme) aus, welche Sie bei Ihrer Krankenkasse genehmigen lassen und anschließend bei uns vorlegen müssen.

Die Verordnung umfasst in der Regel 50 Übungseinheiten, die innerhalb von 18 Monaten in Anspruch genommen werden müssen.

Reha Sport ist für Sie mit ärztlicher Verordnung kostenlos und bedarf keiner Vereinsmitgliedschaft. Eine unterstützende Mitgliedschaft im Hess Training | Therapie wird empfohlen. Hierfür existiert für ein sogenanntes Rehasport-Ticket, das medizinisches Gerätetraining beinhaltet, welches von qualifizierten Therapeuten angeleitet wird.

Das Reha Sport-Angebot des Reha Sport am Forst e.V. ist gemäß der Rahmenvereinbarung über den Reha Sport und das Funktionstraining auf der Grundlage des § 44 SGB IX anerkannt und erfüllt somit die Qualitätsstandards für die Durchführung von Reha-Sport.

Vereine in den verschiedenen Bundesländern sind für die Umsetzung des Rehabilitationssports in ganz Deutschland zuständig. So hat es sich auch unser Verein zur Aufgabe gemacht, Kurse anzubieten, in denen Menschen mit Einschränkungen oder Krankheit gemeinsam mit Spaß und Freude trainieren können. Es ist unser Ziel, mit dem Rehabilitationssport und sportlichem Spiel Ihre Ausdauer und Kraft wieder aufzubauen und Ihnen Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein zurückzugeben.

Gerade in der Gruppe können Sie sich austauschen und sind mit Ihrer Situation nicht alleine. Dies alles soll Sie positiv stärken, um Ihr persönliches Ziel wieder zu erreichen.